Aus dem Bauch mitten ins Herz

Lasertherapie

 

Wir setzten die Lasertherapie für eine Vielzahl von Indikationen ein.
Die Bestrahlung mit dem Laserlicht führt zu

  • einem analgetischen Effekt (Schmerzreduktion)
  • einem entzündungshemmenden, anti-ödematösen Effekt (abschwellend)
  • zu einer Stimulation des Gewebestoffwechsels.

Nach der Bestrahlung mit dem Laser nimmt die Zellteilung zu
Dies führt:

  • zu einer Zunahme der Wachstumsgeschwindigkeit durchtrennter Nerven,
  • zur Regeneration der Blutgefäße und
  • zu verstärkter Wundheilung.

Es gibt keine Nebenwirkungen. Die Behandlung ist schmerzfrei.

Typische Indikationen:

    • Wundheilung: Kaiserschnitt- und Dammverletzungen, wunde Brustwarzen, Schleimhautverletzungen
    • Narbenbehandlung
    • Hämorrhoiden
    • Schmerzbehandlung
    • Laserakupunktur


Auch schon ältere Narben an Damm und Bauch werden durch die Lasertherapie geschmeidiger, vor allem Dammnähte, die immer noch Schmerzen bereiten, können wir mit dem Laser effektiv behandeln. Kaiserschnittnarben sind in der Kombination mit dem Tapen am erfolgreichsten zu behandeln.

 



 

Bitte beachten Sie: Die Lasertherapie ist eine IGeL*- Leistung (*individuelle Gesundheitsleistung. Die Kosten dafür müssen privat getragen werden)  

Je nach Aufwand berechnen wir für eine Behandlung 5-20 Euro.                    Die Leihgebühr des Lasers für einen Tag beträgt 10 Euro und für eine Woche 50 Euro.
Die Behandlung dauert zwischen einigen Minuten bis zu einer halben Stunde, falls auch getapt wird oder mit einer Scenar Behandlung kombiniert wird.